1.Duisburg(2200900401401301)3868
2.Kiel(0407018501401301)3867
3.Regensburg(3100440701401303)3863
4.Magdeburg(6411210201401305)3861
5.FSV Zwickau(6300149301501301)3856
6.VfL(0108326001401304)3854
7.Wiesbaden(3404011001401301)3853
8.Chemnitz(6300105701401303)3852
9.Münster(2124003501401301)3851
10.Großaspach(3500206401501301)3851
11.VfR Aalen(3500000501401301)3848
12.SF Lotte(2131001801401304)3848
13.Halle(6420911901401301)3848
14.Erfurt(6500603001401301)3847
15.Rostock(6200000301401301)3846
16.Fortuna Köln(2301033001501301)3846
17.Werder II(0201148201401302)3845
18.Paderborn(2126001701401301)3844
19.Mainz II(4210858001401302)3840
20.FSV Frankfurt(3402403601401301)3825
VfL > Sehbehinderte

Sehbehinderte

„Mit den Augen eines anderen“
Blindenreporter beim VfL lassen Sehbehinderte das Spiel erleben

Seit 2009 sind sie für sehbehinderte Stadionbesucher im Einsatz und lassen sie das Geschehen auf dem grünen Rasen miterleben. Blinde VfL-Fans sehen das Spiel gewissermaßen mit den Augen eines anderen.     

Die Idee, diesen Service für sehbehinderte Fans einzurichten, hatten seinerzeit Detlef Große und der Behindertenbeauftragte des Vereins, Hubert Bosse. Inzwischen gibt es einen festen Stamm von sechs Reportern, die regelmäßig zu zweit die Spiele kommentieren. Ihren Platz haben sie mit Beginn der Saison 2012/2013 auf der Pressetribüne, von dort sind sie über Funk mit den Sehbehinderten verbunden.


Jörg Bohmann , ist Kommentator seit 2010 und erlebte sein erstes VfL-Spiel am 26.03.1999  im  Heimspiel gegen den SV Meppen.  Als Fan hat er mit den Lila-Weißen schon  mehrere Highlights erlebt, besonders in Erinnerung geblieben ist ihm das Spiel am 16.05.2003 beim 3:1- Auswärtssieg gegen Rot-Weiß Essen.  

Verena Runde war das erste Mal am 14. Februar 2010 im Heimspiel gegen  Unterhaching im Einsatz. Von Kindesbeinen an ist Verena fußballbegeistert. Wenn Sie nicht kommentiert, ist ihr Platz in der Ostkurve. Highlights erlebte Verena schon einige, unvergessen ist das Aufstiegsspiel des VfL gegen Union Berlin am 01. Juni.2000 und  die Pokalbegegnungen gegen den FC Bayern München im Jahr 2004 und gegen den Hamburger SV und Borussia Dortmund 2009. Wenn sie live kommentiert, ist für Verena jedes dieser Spiele ein Highlight.

Michael Wege ist durch den Aufruf in der NOZ im Jahr 2009 auf das Angebot für sehbehinderte Fans aufmerksam geworden. Mit dem lila-weißen Virus ist er seit der Saison 1979/1980 infiziert, als er ein Flutlichtspiel gegen Arminia Bielefeld live  im Stadion verfolgte.

Tina Kraegeloh sammelte ihre ersten Erfahrungen als Kommentatorin für Sehbehinderte auf einem DFL-Seminar, kurz danach wurde der Service in Osnabrück eingerichtet und Tina sofort dabei. Zum VfL-Fan wurde sie bereits als Kind durch ihren großen Bruder. Ihr absolutes Highlight-Spiel mit den Lila-Weißen war der Aufstiegskrimi gegen Union Berlin am 1.6.2000.


Frank Exner ist der "Frischling" der Reporterrunde und startete zu Begunn der Saison 2014/15. Das erste "Beben der Brücke" spürte er beim 3:2-Sieg gegen den SV Meppen am 09.06.1991. Seitdem it er treuer VfL-Anhänger, selbst aktiver Fußballer und seit Jahren Dauerkarteninhaber auf der Nord. Gänsehautfeeling pur war für ihn der Aufstiegskrimi mit dem 2:1-Heimsieg gegen RW Ahlen und der anschließenden Feier auf dem Rasen.

Günter Bensmann war vor Aufnahme seiner Tätigkeit als Sehbehinderten-Reporter bereits durch Moderationen im Schulsportbereich gewissermaßen „vorbelastet“. Den VfL begleitet er schon seit den 60er Jahren, sein absolutes Highlight-Spiel fand aber zu Beginn des neuen Jahrtausends statt – als das damalige Stadion Bremer Brücke  am 1. Juni 2000  Schauplatz des Aufstiegskrimis gegen Union Berlin war.

Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

Nächstes HeimspielNächstes Heimspiel

Nächstes Heimspiel

team4media
 
Inhalt wird geladen