HomeTeamsVfL AkademieAktionenJugendpaten
Aktionen > Ferienspass 2014 Training im LZ

Fußball-Schule mit „lila weißen“ Stars: Ferienpass-Trainingstage im VfL-Juniorenleistungszentrum

Fußballtraining bei Joe Enochs: Für 30 Ferienpässler ist dieser Wunsch jetzt in Erfüllung gegangen. Der Rekordspieler des VfL Osnabrück und sein früherer Mannschaftskollege Daniel Thioune waren als Trainer bei dem „VfL-Fußballtag“ dabei, einem neuen Ferienangebot, bei dem sich das Juniorenleistungszentrum des VfL Osnabrück auf der Sportanlage Illoshöhe an zwei Tagen für Ferienpass-Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren öffnet.

Ein voller Erfolg - beide Trainingstage waren ausgebucht und es standen jeweils noch viele Namen auf der Nachrückerliste. „Das VfL-Training ist richtig gut angekommen – die Nachfrage war so groß, dass es noch deutlich öfter hätte stattfinden können. Aber wir haben es ja zum ersten Mal gemacht und sind sehr gut zufrieden“, meinte Nadja Bente vom Haus der Jugend, das den „Fußballtag“ in Kooperation mit dem lila-weißen Verein organisiert hat. Die Zusammenarbeit mit dem VfL sei ganz unkompliziert gewesen, lobte Bente. Ebenso sei das Training auf der Illoshöhe optimal organisiert gewesen.

Auch Joe Enochs war gut zufrieden. „Kinder haben viel Spaß am Fußballspielen. Und wenn sich an einem solchen Trainingstag die Gelegenheit bietet, ihnen Fußball zu zeigen und ich sehe, wie sie bei der Sache sind, dann macht das auch mir als Trainer viel Spaß,“ meinte der Ex-Profi. Enochs ist als Trainer ständig im Jugendleistungszentrum des VfL aktiv. Er beteiligt sich immer wieder an Sportförderaktivitäten, die darauf zielen, Kinder für Fußball zu begeistern oder sie gemeinhin in Bewegung zu bringen.

Wie Enochs erklärte, hätten er und Daniel Thioune die Kinder morgens in Empfang genommen und haben anschließend den ersten Trainingsabschnitt mit ihnen geleitet. „Wir haben die Kinder in zwei Gruppen eingeteilt, in denen wir Dribbeln, Pässe, Torschuss und andere Techniken mit ihnen geübt haben. Später haben die Betreuer übernommen, die Kinder waren zum Mittagessen bei uns im Jugendleistungszentrum und nach einer Pause ging es dann nachmittags mit Spielen weiter“, erklärte Enochs.

Während die Kinder auf dem Kunstrasenplatz trainierten, legten sich nebenan die großen VfL-Stars ins Zeug. Die Ferienpässler nutzten jede Gelegenheit zum Zusehen. Nach Meinung des achtjährigen Adrians war der Fußballtag eine super Sache. „Das macht echt Spaß hier“, sagte der Junge. „Ich bin ja eigentlich BVB-Fan, aber ich wollte auch gerne bei dem VfL-Training dabei sein“, betonte er. „Wir haben viel geübt, das fand ich gut.“

Am ersten Trainingstag gab es einen deutlichen Jungen-Überhang – unter den 30 Teilnehmern waren nur zwei Mädchen. Eine von ihnen war die zehnjährige Laura. „Das mit den vielen Jungen ging schon“, meinte sie. Sie spielt gerne Fußball, deswegen habe sie sich zu dem VfL-Trainingstag angemeldet. „Ich war auch schon im Verein, aber das hat mir da nicht so gut gefallen“, meinte sie. Das Training beim VfL fand sie gut. „Joe Enochs kannte ich schon vom Steckenpferdreiten. Aber ich war in der Gruppe von Daniel Thioune und er hat es auch gut gemacht.“

(Text- und Fotoquelle: www.ferienpass/osnabrueck.de)

         

  © VfL Osnabrück