Match- und Eventkalender

November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 27 28 29 30 31 1 2
45 3 4 5 6 7 8 9
46 10 11 12 13 14 15 16
47 17 18 19 20 21 22 23
48 24 25 26 27 28 29 30

 
HomeTeamsOrganisationVfL AkademieAktionenPartnerJugendpaten
Ungeschlagen zum Sieg beim Gründer Cup 2011
31.12.11

Die U13 des VfL trat am Sonntag, den 18.12.2011 beim Gründer Cup 2011 in einer Gruppe mit dem Gastgeber VfL Menninghüffen sowie dem HSC Hannover, SC Paderborn 07 und JSG Hiddenh./Oettingh. an.


Es ging mit Startschwierigkeiten ins Turnier. Das erste Spiel gegen HSC Hannover wollte der Ball noch nicht so, wie die Jungs der U13 wollten. Unser Torhüter Yannick Rohrmann zeigte eine Serie von Klasseparaden und hielt das 2:2 im ersten Gruppenspiel fest.

Wer glaubte, dass es so weiter ging, musste sich eines Besseren belehren lassen. Die nächsten Spiele gewann die U13 sehr souverän. Gegen den Gastgeber VfL Menninghüffen gewann unsere U13 mit 4:0, gegen den SC Padernborn 07 mit 3:0 und gegen JSG Hiddenh./Oettingh. mit 3:0. Damit qualifizierte sich die U13 auf den 2. Platz für das Halbfinale, punktgleich mit dem HSC Hannover, der ein Tor mehr geschossen hatte.

In der anderen Gruppe qualifizierte sich DSC Arminia Bielefeld, die alle Spiele gewonnen hatten, auf Platz 1 und auf Platz 2 Hannover 96.

So kam es also zum Halbfinale HSC Hannover gegen Hannover 96. Das Spiel konnte HSC Hannover mit 2:1 nach Elfmeterschießen für sich entscheiden. Im zweiten Halbfinale setzte sich unsere U13 mit einem 1:0 gegen DSC Arminia Bielefeld durch.

Im Finale stand also eine Wiederholung des ersten Gruppenspiels an. Es ging sehr gut los. Die U13  beherrschte den Gegner und ging durch Qerim Avdijaj in Führung. Diese Führung hielt nicht lange, da glich HSC Hannover schon aus. Kurz vor Ende setzte Qerim Avdijaj den Ball nur an die Latte. So musste eine Entscheidung im Elfmeterschießen her. Kapitän und Torhüter Yannick Rohrmann hielt direkt den ersten Elfmeter. Tim Möller und Qerim Avdijaj trafen sicher vom Punkt. Die beiden anderen Spieler von HSC Hannover auch. So kam es dann zum entscheidenden Elfmeter von Yannick Rohrmann, der ihn zum umjubelten Sieg verwandelte.

Das Trainerteam Christian Lichte und Yannick Flottmann war sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung. Christian Lichte sagte nach dem Spiel: „Es sagt einiges aus, wenn man in 6 Spielen nur 3 Tore aus dem Spieler heraus bekommt.“

Die Aufstellung der Lila-Weißen:
Rohrmann(C), Skudlik, Kunde, Guthardt, Agu, Bovenschulte, Möller, Dibra, Avdijaj

u13_cup_sieger.jpg

Von: Christian Lichte




 
 
  © VfL Osnabrück