Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Paderborn(2126001701401301)2147
2.Magdeburg(6411210201401305)2146
3.Wiesbaden(3404011001401301)2139
4.Fortuna Köln(2301033001501301)2136
5.Rostock(6200000301401301)2034
6.Unterhaching(3100151401401301)2134
7.Karlsruher SC(3203800101401301)2033
8.Großaspach(3500206401501301)2031
9.SV Meppen(0107740601401301)2131
10.Würzburger Kickers(3100758321101301)2131
11.VfR Aalen(3500000501401301)2128
12.Halle(6420911901401301)2125
13.SF Lotte(2131001801401304)2125
14.Jena(6501101301401301)2124
15.VfL(0108326001401304)2021
16.FSV Zwickau(6300149301501301)2121
17.Münster(2124003501401301)2018
18.Werder II(0201148201401302)2117
19.Chemnitz(6300105701401303)2116
20.Erfurt(6500603001401301)2015
VfLNews

News

Starker Auftakt

08.01.2017

Bild: Helmut Kemme

So kann es gerne weitergehen: Der VfL Osnabrück ist mit einem starken Auftritt ins neue Jahr gestartet. Beim Zweitligisten FC St. Pauli gewannen die Lila-Weißen einen 120-minütigen Test mit 3:0 (1:0).

VfL-Trainer Joe Enochs, der in Durchgang 2 nahezu komplett wechselte und am Millerntor auch Youngstern wie Kamer Krasniqi, Leon und Steffen Tigges, Sebastian Klaas oder Michael Hasemann eine Einsatzchance gab, sah mit 2.500 Zuschauern einen angriffslustigen VfL. Schon in den ersten 60 Minuten hatten die Lila-Weißen mehr vom Spiel und gingen durch einen Kopfball von Halil Savran (nach Ecke von Otschi Wriedt) mit 1:0 in Führung.

Auch die Elf, die ab der 61. Minute zum Einsatz kam, hinterließ in Hamburg einen spielstarken und engagierten Eindruck. Nach einer schönen Kombination über Menga und Renneke besorgte Kristo den zweiten Treffer an diesem Sonntagnachmittag, ehe Menga per Elfmeter den Schlusspunkt unter die muntere Partie setzte.

Das nächste Testspiel findet am Donnerstag beim SC Spelle-Venhaus statt.


Von: Thorsten Stegemann



 

Specials


Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

wettbasiswettbasis

wettbasis

bwinbwin

bwin

team4media
 
Inhalt wird geladen