1.Unterhaching(3100151401401301)00
2.Würzburger Kickers(3100758321101301)00
3.Karlsruher SC(3203800101401301)00
4.Magdeburg(6411210201401305)00
5.Paderborn(2126001701401301)00
6.VfR Aalen(3500000501401301)00
7.VfL(0108326001401304)00
8.Halle(6420911901401301)00
9.Chemnitz(6300105701401303)00
10.Fortuna Köln(2301033001501301)00
11.Rostock(6200000301401301)00
12.FSV Zwickau(6300149301501301)00
13.Münster(2124003501401301)00
14.Wiesbaden(3404011001401301)00
15.SF Lotte(2131001801401304)00
16.SV Meppen(0107740601401301)00
17.Großaspach(3500206401501301)00
18.Erfurt(6500603001401301)00
19.Werder II(0201148201401302)00
20.Jena(6501101301401301)00
VfLNews

News

TEDi neuer Trikotpartner des VfL Osnabrück

14.07.2017

Das Handelsunternehmen TEDi weitet die bisherigen Aktivitäten im Sportsponsoring aus und wird zur Spielzeit 2017/18 neuer Trikotpartner des VfL Osnabrück. TEDi unterstützt unter anderem Borussia Dortmund, Hertha BSC und den VfL Bochum.

Der Vertrag zwischen dem Nonfood-Händler TEDi und den Lila-Weißen wurde zunächst für ein Jahr geschlossen. TEDi hat sich eine Verlängerungsoption gesichert, da eine langfristige Partnerschaft angestrebt wird.

TEDi gehört mit rund 1.600 Filialen, mindestens 5.000 Produkten pro Filiale und europaweit fast 13.000 Mitarbeitern in sechs Ländern zu den führenden Unternehmen seiner Branche. Das Unternehmen mit Sitz in Dortmund ist bereits seit vielen Jahren als Sportsponsor aktiv. Seit 2011 ist der Filialist ProduktPartner von Bundesligist Borussia Dortmund, seit 2009 zudem Kooperationspartner des BVB KidsClub sowie seit 2016 im Nachwuchsbereich von Zweitligist VfL Bochum engagiert. Ab der Saison 2017/18 ist TEDi Ärmelsponsor beim Erstligisten Hertha BSC und darüber hinaus auch durch Bandenwerbung in Stadion weiterer Vereine im deutschen Profifußball sichtbar.

„Der VfL ist ein bodenständiger Verein, der stark in der Region verwurzelt ist. Das passt hervorragend zu TEDi“, erklärt Silvan Wohlfarth, Sprecher der Geschäftsführung von TEDi. „Wir sind als Nahversorger bei den Menschen vor Ort und sorgen mit günstigen Preisen dafür, dass sich jeder für Heim und Freizeit ausstatten kann. Die Partnerschaft mit dem VfL Osnabrück ist Teil unserer breit angelegten Sponsoring-Maßnahmen im Fußball, der beliebtesten Sportart der Deutschen“, so Wohlfarth weiter.

Die zur kommenden Saison gesteigerte mediale Präsenz durch den Einstieg der Telekom als Partner der 3. Liga wird auch den Bekanntheitsgrad von TEDi in der Region Osnabrück und darüber hinaus stärken.

Marco Sautner, Managing Director Infront Germany: „Wir freuen uns sehr, pünktlich zum Start in die neue Spielzeit diese Partnerschaft vermittelt zu haben. Mit TEDi und dem VfL finden zwei Marken zueinander, die überregionale, bundesweite Strahlkraft besitzen und zugleich ihren regionalen Footprint nicht aus den Augen verlieren. Das Interesse von beiden Seiten langfristig und nachhaltig zu denken, hat das gegenseitige Vertrauen noch vertieft und wird diese Zusammenarbeit stark begünstigen.“

Über TEDi

TEDi hat europaweit rund 1.600 Filialen eröffnet und ist eines der führenden Handelsunternehmen seiner Branche in Deutschland. Mittlerweile beschäftigt der Nonfood-Spezialist fast 13.000 Mitarbeiter und ist in sechs europäischen Ländern vertreten.

Seit 2014 modernisiert TEDi seine Standorte schrittweise gemäß einem neuen Filialkonzept. Durch einen eleganteren Fußbodenbelag in Holz-Optik, eine energieeffizientere und hellere LED-Deckenbeleuchtung und eine überarbeitete Präsentation des Warenangebots entsteht eine neue Einkaufsatmosphäre. Rund die Hälfte aller Märkte ist bereits so eingerichtet.

Das Sortiment umfasst neben Haushalts-, Party-, Heimwerker- und Elektroartikeln auch Schreib- und Spielwaren sowie Drogerie- und Kosmetikprodukte. Außerdem wird Zubehör für Auto und Fahrrad angeboten sowie Saisonales. In den Filialen werden je nach Lage und Größe bis zu 11.000 verschiedene Produkte angeboten. Sowohl beim Dauersortiment als auch unter den Trendartikeln findet man vermehrt Markenware.

Aufgrund seines einzigartigen Preis- und Sortimentskonzeptes sowie der flächendeckenden Verbreitung hat sich das Dortmunder Unternehmen als zuverlässiger Nahversorger etabliert. Es beweist, dass sich Qualität, Sortimentsvielfalt, faire Preise und ein nachhaltiges Engagement nicht ausschließen.

Über Infront Sports & Media


Infront Sports & Media, ein Unternehmen von Wanda Sports, ist mit mehr als 900 erfahrenen Mitarbeitern und über 35 Niederlassungen in mehr als 15 Ländern eine der führenden internationalen Sportmarketing-Gruppen. Geführt von Präsident & CEO Philippe Blatter, ist das Unternehmen mit Hauptsitz im schweizerischen Zug erfolgreicher Partner von knapp 170 Sportverbänden und –vereinen im Fußball, Winter-, Sommer- und Ausdauersport. Bekannt für seine hohen Qualitätsstandards, deckt Infront alle Aspekte rund um erfolgreiche Spitzensportevents ab – vom Vertrieb der Medien- und Marketingrechte über die Medienproduktion bis hin zur operativen Umsetzung. Insgesamt verzeichnet die Gruppe damit jährlich 4.100 Eventtage im operativen Geschäft. Im November 2015 wurde die Integration in die Wanda Sports Holding kommuniziert.




 

Specials


Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

U21-LänderspielU21-Länderspiel

U21-Länderspiel

team4media
 
Inhalt wird geladen