1.Paderborn(2126001701401301)1640
2.Magdeburg(6411210201401305)1634
3.Fortuna Köln(2301033001501301)1631
4.Wiesbaden(3404011001401301)1630
5.Unterhaching(3100151401401301)1628
6.Großaspach(3500206401501301)1627
7.Rostock(6200000301401301)1625
8.Karlsruher SC(3203800101401301)1625
9.SV Meppen(0107740601401301)1625
10.Halle(6420911901401301)1620
11.VfR Aalen(3500000501401301)1620
12.Jena(6501101301401301)1619
13.SF Lotte(2131001801401304)1618
14.Chemnitz(6300105701401303)1616
15.Würzburger Kickers(3100758321101301)1616
16.VfL(0108326001401304)1616
17.FSV Zwickau(6300149301501301)1616
18.Münster(2124003501401301)1614
19.Werder II(0201148201401302)1614
20.Erfurt(6500603001401301)1610
VfLNews

News

VfL Osnabrück unterstützt Weltfrühgeborenentag

14.11.2017

Foto: Stadt Osnabrück, Simon Vonstein

Anlässlich des Weltfrühgeborenentags werden am 17. November weltweit farbträchtige Zeichen gesetzt. In diesem Jahr unterstützt auch der VfL Osnabrück diese Aktion und kooperiert mit verschiedenen Osnabrücker Institutionen. Dabei spielt die Farbe Lila eine übergeordnete Rolle.

„In Osnabrück gibt es jährlich etwa 500 Frühgeburten, also Kinder, die vor der 36. Schwangerschaftswoche zur Welt kommen“, sagt Prof. Dr. Norbert Albers, Chefarzt des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück. 60 bis 70 Kinder kommen in der Region jährlich mit einem Gewicht von unter 1500 Gramm zur Welt. „Der Trend geht jedoch in Osnabrück dahin, dass wir zunehmend weniger ganz kleine Frühgeborene haben“, so Albers, der dies auf eine kontinuierlich verbesserte Geburtshilfe zurück-führt.

Auf der ganzen Welt werden am 17. November anlässlich des Weltfrühgeborenentags Sehenswürdigkeiten in einer Beleuchtungsaktion lila angestrahlt. Dazu zählen unter anderem das Empire State Building in New York, das Opernhaus in Sydney oder die Niagara Fälle. Auf Initiative des Chefarztes des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück (CKO), Prof. Dr. Norbert Albers, erscheinen am Freitagabend von 17 bis 22 Uhr auch das Osnabrücker Rathaus, das Steigenberger Hotel Remarque, das Hotel Arcona Living und das Gebäude der Industrie- und Handelskammer und das CKO selbst in lilafarbenem Glanz. Am gleichen Abend steht auch die Bremer Brücke im Zeichen des Weltfrühgeborenentags im Fokus, dort leuchtet ab 19 Uhr beim Heimspiel gegen den VfR Aalen das Flutlicht und Lila dominiert auf den Rängen im Stadion.

„Der VfL Osnabrück hat natürlich eine ganz besondere Beziehung zur Farbe Lila. Auch deshalb liegt es natürlich nah, diese Aktion anlässlich des Weltfrühgeborenentags zu unterstützen und in der Kooperation unter der Federführung des Christlichen Kinderhospitals ein Zeichen zu setzen. Damit wollen wir als VfL Osnabrück auch unserer sozialen Verantwortung in der Region ein Stück gerecht“, erklärt Uwe Brunn, Vizepräsident des VfL Osnabrück.

Bildzeile: Machen gemeinsam auf die besonderen Bedürfnisse von Frühgeborenen aufmerksam: (von links) Dr. Volkmar Kunde, Heike Majewski, Prof. Dr. Norbert Albers (alle Christliches Kinderhospital Osnabrück), Dr. Yves Garnier (Klinikum Osnabrück), Uwe Brunn (VfL Osnabrück) und Oberbürgermeister Wolfgang Griesert.




Von: Sebastian Rüther



 

Specials


Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

Nächstes HeimspielNächstes Heimspiel

Nächstes Heimspiel

team4media
 
Inhalt wird geladen