Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe

1.Paderborn(2126001701401301)3576
2.Magdeburg(6411210201401305)3576
3.Karlsruher SC(3203800101401301)3565
4.Wiesbaden(3404011001401301)3562
5.Rostock(6200000301401301)3555
6.Würzburger Kickers(3100758321101301)3554
7.Fortuna Köln(2301033001501301)3553
8.SV Meppen(0107740601401301)3552
9.Unterhaching(3100151401401301)3551
10.VfR Aalen(3500000501401301)3547
11.Halle(6420911901401301)3546
12.Münster(2124003501401301)3545
13.Großaspach(3500206401501301)3545
14.Jena(6501101301401301)3543
15.SF Lotte(2131001801401304)3540
16.FSV Zwickau(6300149301501301)3538
17.VfL(0108326001401304)3536
18.Werder II(0201148201401302)3524
19.Chemnitz(6300105701401303)3521
20.Erfurt(6500603001401301)3513
VfLSaison

vorschaubild-spieltag

Der Spielbericht von Thorsten Stegemann

Zehn Lila-Weiße erkämpfen einen Punkt

Es war keine glanzvolle Heimpremiere, aber ein hochgradig spannendes Drittliga-Spiel vor 8.633 Zuschauern: Am Samstagnachmittag trennten sich die Lila-Weißen 1:1 von den Stuttgarter Kickers und egalisierten dabei in Unterzahl eine Führung der Gäste.

Im ersten Heimspiel der neuen Saison setzte VfL-Cheftrainer Maik Walpurgis auf die Startformation, die in Aue aufgelaufen war. Mit einer Ausnahme: Für Marcel Kandziora rückte Addy Menga in die erste Elf.

Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Lila-Weißen gut in die Partie. Schon nach fünf Minuten erspielten sich die Hausherren zwei Chancen für Halil Savran und eine gute Gelegenheit für Massimo Ornatelli, der nur das Außennetz traf. Spielfreudig und kombinationssicher ging es Richtung Stuttgarter Tor, doch die Kickers sortierten sich nach einer Viertelstunde besser und legten nun ihrerseits den Vorwärtsgang ein.

Torszenen blieben allerdings fortan Mangelware. Eine Direktabnahme von Tobias Willers (29.) fand ebenso wenig den Weg ins Tor wie ein abgeblockter Drehschuss von Marcos Alvarez. So sah alles nach einem 0:0 zur Pause aus, doch in der Nachspielzeit des 1. Durchgangs nutzten die Gäste ihre beste Chance zum Führungstreffer. Erich Berko setzte sich im Strafraum durch und ließ dem bis dahin stets gut postierten, diesmal aber chancenlosen Marvin Schwäbe keine Abwehrmöglichkeit.   

Nach dem Seitenwechsel drängten die Lila-Weißen auf den Ausgleich. Einen Freistoß von Ornatelli konnte Carl Klaus noch aus dem Eck fischen (46.), drei Minuten später zielte Menga vom Strafraumrand knapp am Tor vorbei.

Als Schiedsrichter Benjamin Cortus David Pisot nach einem Foul an Berko des Feldes verwies, geriet der VfL weiter unter Druck. Schwäbe parierte einen Schuss des freistehenden Manuel Fischer (71.), dann warf der VfL wieder alles nach vorne. Nach einem Eckball von Ornatelli netzte der eingewechselte Marcel Kandziora zum verdienten 1:1 ein (79.).

In der Nachspielzeit, in der Stuttgarts Bahn Bentley Baxter die gelb-rote Karte sah, hatten Tüting und Savran sogar noch das 2:1 auf dem Fuß, am Ende blieb es aber beim leistungsgerechten Unentschieden.

Die 3. Liga macht nun zwei Wochen Pause. Der VfL spielt stattdessen im NFV-Pokal am Mittwoch gegen den SC Spelle-Venhaus  und im DFB-Pokal am übernächsten Montag gegen Leipzig.  

Liveticker


19. min Spielstand: 0:0
Sandrino Braun

35. min Spielstand: 0:0
Sofien Chahed

45.(+2) min Spielstand: 0:1
Erich Berko

49. min Spielstand: 0:1
Hendrik Starostzik

53. min Spielstand: 0:1
David Pisot

62. min Spielstand: 0:1
Fabian Baumgärtel

64. min Spielstand: 0:1
Lhadji Badiane kommt für Erich Berko

69. min Spielstand: 0:1
Manuel Fischer kommt für Gerrit Müller

71. min Spielstand: 0:1
Marcel Kandziora kommt für Marcos Alvarez

71. min Spielstand: 0:1
Simon Tüting kommt für Christian Groß

75. min Spielstand: 0:1
Michael Hohnstedt kommt für Alexander Dercho

79. min Spielstand: 1:1
 Tor durch Marcel Kandziora

82. min Spielstand: 1:1
Tobias Pachonik kommt für Markus Mendler

85. min Spielstand: 1:1
Bentley Baxter Bahn

90.(+1) min Spielstand: 1:1
Bentley Baxter Bahn
   

1

-

1

   

 
 

Aufstellung Heim

Schwäbe - Pisot - Dercho (75. Hohnstedt) - Ornatelli - Savran - Menga - Grassi - Chahed - Alvarez (71. Kandziora) - Willers - Groß (71. Tüting)

 
 

Tore Heim

79. Marcel Kandziora 1:1

 
 

Aufstellung Gast

Klaus - Starostzik - Braun - Müller (69. Fischer) - Marchese - Leutenecker - Gaiser - Baumgärtel - Baxter Bahn - Berko (64. Badiane) - Mendler (82. Pachonik)

 
 

Tore Gast

45. Erich Berko 0:1

 
 

Zuschauer

8633
team4media
Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
 
Inhalt wird geladen