Seit dem 31. März bietet der VfL Osnabrück Eintrittskarten für das erste Spiel nach Corona mit voller Zuschauerauslastung und Gästefans an. In den ersten beiden Tagen wurden bereits 3.000 Tickets gebucht, zunächst haben Dauerkartenbesitzer der Saison 2019/20 ein Vorkaufsrecht.

Mit der Aktion „Endlich wieder…!“ wollen die Lila-Weißen eine Perspektive bieten und sich gemeinsam mit den Fans auf den ersten Brückentag unter Normalbedingungen freuen. Die Resonanz ist groß! Den VfL erreichten viele positive Kommentare, die Fans sehnen sich nach der Bremer Brücke und der Klub vermisst seine treuen Anhänger im Stadion.

Mannschaftskapitän Maurice Trapp: „Endlich wieder … nach einem Tackling an der Außenlinie eure Unterstützung spüren!“ Marc Heider freut sich auf das Ritual kurz vor dem Anpfiff: „Endlich wieder bei Heimspielen mit euch zusammen die Hymne singen.“ Und Bashkim Ajdini meint: „Endlich wieder die Linie runterlaufen Richtung Ostkurve, dann zur Flanke ansetzen und mit euch das Tor bejubeln.“

Bis zum 06.04.2021 um 23:59 Uhr haben alle Dauerkartenbesitzer der Saison 2019/20 noch Zeit, ihren weiterhin reservierten Stammplatz zu buchen. Im Zeitraum 07.04.2021 ab 10:00 Uhr bis zum 12.04.2021 um 23:59 Uhr gilt ein Vorkaufsrecht auf bis zu vier (weitere) Tickets für Dauerkartenbesitzer 2019/20, Mitglieder, Crowdfunder und die Fans, die ein Ticket für das Darmstadt-Spiel hatten und auf Rückerstattung verzichtet haben. Am 13.04.2021 um 10:00 Uhr beginnt der freie Verkauf ohne Ticketbegrenzung – solange der Vorrat reicht.

Auch die beiden Stadionsprecher Carsten Thye und Matthias Wellbrock freuen sich auf den Moment, an dem dieses Spiel ausgetragen wird: „Endlich wieder nur die Vornamen bei der Aufstellung ansagen und von euch die Nachnamen zurückgeschrien bekommen! Endlich wieder bei der VfL-Hymne alle Schals in der Luft sehen. Endlich wieder in unser aller Wohnzimmer!“

Über ein Jahr ohne euch alle


00


Tage

00


Stunden

00


Minuten

00


Sekunden

06. März 2020, 18:30 Uhr
VfL Osnabrück – SV Wehen Wiesbaden
2. Bundesliga, Bremer Brücke

Alle Infos zu "Endlich wieder!"

Text: Sebastian Rüther