HomeTeamsVfL AkademieJugendpaten
Home > Leitbild, Mission und Vision NLZ

 Leitbild, Vision und Mission

Als Verbindungsstelle zwischen professionellem Fußballgeschäft und der gesellschaftlichen Rolle des VfL Osnabrück hat das NLZ eine zentrale Position im Club. Dies wird in der strategischen Ausrichtung deutlich. Der Club nimmt seine Verantwortung gegenüber den talentierten Kindern und Jugendlichen wahr, indem er eine professionelle Ausbildungsstruktur zur Verfügung stellt. Dies beinhaltet die fußballerische Ausbildung durch Experten und ermöglicht ihnen den Weg zum Profifußballer. Damit diese Ausbildung im Einklang mit dem sozialen Umfeld der Sportler stattfinden kann, ist die Erreichbarkeit des NLZ ein zentraler Faktor bei der Rekrutierung der talentierten Nachwuchssportler.

Die Grundtugenden des Gesamtvereins sind im NLZ ebenfalls gültig und werden von Spielern, Trainer*innen und allen weiteren Mitarbeiter*innen gelebt.

Engagement

Damit junge Leistungssportler sich bestmöglich entwickeln können, braucht es Einsatz und Leidenschaft. Die Sportler und Mitarbeiter*innen des NLZ arbeiten täglich hart, um den Traum, Profifußballer zu werden, greifbar zu machen.

Nähe

Der VfL Osnabrück wird seinem eigenen Anspruch und seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht, indem er die talentiertesten Sportler der Region ein leistungsförderndes Umfeld bietet. Gerade durch die regionale Verankerung der Nachwuchsspieler schafft der VfL Nähe zu den Menschen der Region Osnabrück.

Anstand

Der VfL glaubt fest an das persönliche Entwicklungspotential seiner Sportler. Ihnen sollen die VfL-Werte wie Verantwortungsbewusstsein und gegenseitige Wertschätzung vermittelt werden.

Verlässlichkeit

Für ein gutes Miteinander ist Verlässlichkeit unabdingbar. Deswegen wird bereits bei den jungen VfLern diese Grundtugend im Sinne von Ordnung und Ehrlichkeit hervorgehoben und vermittelt. Die Mitarbeiter*innen dienen den Sportlern als Vorbild.

Nachhaltigkeit

Langfristiges Denken und nachhaltiges Handeln sind grundsätzliche Erfolgsfaktoren der Arbeit im Nachwuchsfußball. Insofern liegt es dem NLZ nah, auch auf ökologischer Ebene verantwortungsvoll und zukunftsorientiert zu agieren.

Wirtschaftlichkeit

Aus ökonomischer Sicht kann gute Nachwuchsarbeit einen Wettbewerbsvorteil für den VfL bedeuten. Statt in einzelne Spieler anderer Vereine zu investieren, sollen Akteure aus dem NLZ in die Profimannschaft eingebunden werden. So werden Ausgaben minimiert und die Clubkultur gefördert.

Erfolge der einzelnen Jugendteams und die Zugehörigkeit zu den höchsten Spielklassen beeinflussen die Entwicklung der Talente positiv, werden aber nicht aus reinem Selbstzweck angestrebt. Der Fokus des NLZ liegt auch zukünftig auf der sukzessiven Verbesserung der professionellen Ausbildungsbedingungen. Mit der VfL-DNA ausgestattet sollen die Sportler den Sprung an die Bremer Brücke und in den Profikader schaffen.

  © VfL Osnabrück