Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Osnabrück(0108326001401304)2448
2.Karlsruhe(3203800101401301)2444
3.Wiesbaden(3404011001401301)2442
4.Halle(6420911901401301)2442
5.Uerdingen(2200602301501301)2438
6.Unterhaching(3100151401401301)2235
7.Münster(2124003501401301)2434
8.Würzburg(3100758321101301)2333
9.Kaiserslautern(4210653001401301)2432
10.Meppen(0107740601401301)2431
11.Lotte(2131001801401304)2431
12.Rostock(6200000301401301)2330
13.1860 München(3100127101401301)2328
14.Großaspach(3500206401501301)2427
15.Zwickau(6300149301501301)2326
16.Fortuna Köln(2301033001501301)2426
17.Jena(6501101301401301)2324
18.Cottbus(6109102601401301)2323
19.Braunschweig(0101110001401301)2423
20.Aalen(3500000501401301)2217
VfLNews

News

Drei Siege, drei Niederlagen

03.04.2016

Neunter Sieg in Folge: Die U15 gewann 3:0 beim SV Brake.

Die U16 findet wieder Anschluss ans rettende Ufer, die U14 verliert ihr erstes Saisonspiel, die U15 gewinnt zum neunten Mal in Folge: Die Nachwuchsteams der Lila-Weißen sorgten am Wochenende wieder für viele spannende Momente und einige Überraschungen.

Unerfreulich, aber nicht folgenschwer war die erste Saisonniederlage der U14, die zuvor alle 12 Meisterschaftsspiele für sich entschieden hatte. Die U15 des SV Quitt Ankum bezwang unsere C-Junioren am Samstag knapp mit 3:2. Auch für die U21 gab es an diesem Wochenende nichts zu holen. Das Team von Marko Tredup verlor bei TB Uphusen mit 0:3.

Derweil feierte die U16 einen eminent wichtigen Erfolg gegen BW Lohne. Nach einem spannungsgeladenen Duell entschieden die Lila-Weißen die Partie durch Tore von Ramin Elahi (2) und Felix Trentmann mit 3:2 für sich. Der erste Nicht-Abstiegsplatz der Niedersachsenliga ist nun drei Punkte entfernt – und bis zum Finale am 18. Juni sind noch zehn Meisterschaftsspiele zu absolvieren!

Die U15 des VfL schwimmt weiter auf ihrer Erfolgswelle. Auch beim Punktspiel in Brake waren die Lila-Weißen nicht zu stoppen. Von Beginn an gaben die Youngster Vollgas und setzten den Gegner in der eigenen Hälfte unter Druck. In der 17. Minute erzielte Denis Gilich durch ein feines Kopfballtor das 1:0 für den VfL. 15 Minuten später sorgte Lennard Stahl für das 2:0 und weitere zwei Minuten später sahen die Zuschauer die nächste schöne Kombination der Lila-Weißen. Justin Mittmann bediente Silas Burke, der abgebrüht zum 3:0 einschob.
Nach der Pause wurde die VfL-Defensive nicht mehr geprüft. Gegen die vielbeinige Abwehr des SV Brake war es aber auch nicht möglich, einen weiteren Treffer zu erzielen. Nach 70 einseitigen Spielminuten gewann die U15 verdient mit 3:0.

Noch einen Treffer mehr markierte die U19, die sich souverän gegen den Rahlstedter SC durchsetzte und so weiter Druck auf Regionalliga-Spitzenreiter JFV Nordwest macht. Auf der Illoshöhe trafen Sebastian Reinhard Klaas, Jonas Burke, Krenar Krasniqi und Ilijan Wolfgang Ridic zum ungefährdeten 4:0-Erfolg der A-Junioren.

Die U17 steckt in der Junioren-Bundesliga dagegen weiter im Abstiegskampf. Gegen den starken Tabellenführer VfL Wolfsburg konnten die Lila-Weißen zwar 40 Minuten lang einen Rückstand verhindern, mussten sich dem Meisterschaftsaspiranten aber am Ende doch mit 0:3 geschlagen geben.


Von: Thorsten Stegemann/U15-Spiel: Jörg Burke



 

Specials


71
28
34
48
Volkswagen Osnabrück52
69

VGH-FilmVGH-Film

DampfalarmDampfalarm

Dampfalarm

wettbasiswettbasis

wettbasis

team4media
 
Inhalt wird geladen