Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Münster(2124003501401301)49
2.Uerdingen(2200602301501301)49
3.Unterhaching(3100151401401301)48
4.Osnabrück(0108326001401304)48
5.Zwickau(6300149301501301)48
6.Cottbus(6109102601401301)47
7.Jena(6501101301401301)47
8.Halle(6420911901401301)46
9.Karlsruhe(3203800101401301)46
10.Rostock(6200000301401301)46
11.Großaspach(3500206401501301)45
12.1860 München(3100127101401301)44
13.Aalen(3500000501401301)44
14.Wiesbaden(3404011001401301)44
15.Kaiserslautern(4210653001401301)44
15.Meppen(0107740601401301)44
17.Würzburg(3100758321101301)43
18.Braunschweig(0101110001401301)43
19.Fortuna Köln(2301033001501301)43
20.Lotte(2131001801401304)41
VfLNews

News

Enttäuschung nach herber Niederlage

21.01.2018

Mit 5:1 musste sich der VfL Osnabrück beim Rückrundenstart gegen den SV Wehen Wiesbaden geschlagen geben. Bereits zur Pause war das Spiel mehr oder weniger entschieden. „Das Ergebnis fiel zu hoch aus, dennoch haben wir verdient gewonnen“, bilanzierte Wehens Cheftrainer Rüdiger Rehm.

VfL-Trainer Daniel Thioune zeigte sich enttäuscht: „Wir haben besonders in der ersten Halbzeit vieles vermissen lassen. Die Wehener Stärken waren uns bekannt, dennoch haben wir Tore nach Standards und dem schnellen Umschaltspiel kassiert.“

313 Fans aus Osnabrück nahmen die Fahrt nach Wiesbaden auf sich, mussten aber die höchste Niederlage der Saison mit ansehen. Für die Lila-Weißen heißt es nun, die Partie und das Ergebnis schnell abzuhaken. Am Samstag steht nämlich das erste Heimspiel 2018 an, um 14 Uhr ist Fortuna Köln zu Gast an der Bremer Brücke.


Von: Sebastian Rüther



 

Specials


Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

wettbasiswettbasis

wettbasis

bwinbwin

bwin

team4media
 
Inhalt wird geladen