Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Osnabrück(0108326001401304)1530
2.Münster(2124003501401301)1526
3.Karlsruhe(3203800101401301)1526
4.Rostock(6200000301401301)1525
5.Uerdingen(2200602301501301)1525
6.Unterhaching(3100151401401301)1524
7.Halle(6420911901401301)1524
8.Wiesbaden(3404011001401301)1523
9.Kaiserslautern(4210653001401301)1520
10.1860 München(3100127101401301)1519
11.Großaspach(3500206401501301)1519
12.Cottbus(6109102601401301)1519
13.Würzburg(3100758321101301)1518
14.Zwickau(6300149301501301)1518
15.Lotte(2131001801401304)1518
16.Jena(6501101301401301)1517
17.Fortuna Köln(2301033001501301)1517
18.Aalen(3500000501401301)1514
19.Meppen(0107740601401301)1512
20.Braunschweig(0101110001401301)159
VfLNews

News

Faktencheck KFC Uerdingen 05

02.11.2018

Am Montagabend empfängt der VfL Osnabrück unter Flutlicht den (nicht alltäglichen) Drittligaaufsteiger KFC Uerdingen 05. Das Top-Spiel des 14. Spieltags der 3. Liga unterzieht vfl.de einem kurzen Faktencheck.

Tabelle: Auch tabellarisch steht für alle Fans ein echtes Top-Spiel an: Wenn das Flutlicht an der Bremer Brücke brennt empfängt der VfL Osnabrück als Spitzenreiter den Dritten der Tabelle (Stand: 02..11.18). Die Krefelder haben einen Rückstand von 4 Zählern auf die Lila-Weißen. Beide Teams weisen 7 Siege aus, der VfL allerdings fünf Remis bei nur einer Niederlage – genau umgekehrt der KFC mit einem Unentschieden und fünf Niederlagen. Das Torverhältnis der Gäste weist zudem mit -1 einen leichten Negativwert auf.

Wiedersehen:
VfL-Cheftrainer Daniel Thioune spielte mit KFC-Star Kevin Großkreutz bei RW Ahlen zusammen und stieg mit ihm gemeinsam in die 2. Bundesliga auf.

Torjäger:
Bester Torschütze des KFC ist Oguzhan Kefkir mit aktuell 4 Treffern, die VfL-Fans hoffen einmal mehr auf eine treffsicheren Marcos Alvarez (bisher 7 Tore), der in der Vorbereitungswoche allerdings mit Adduktorenbeschwerden zu kämpfen hatte.

Außergewöhnliches Personal:
Der KFC Uerdingen ist kein „normaler“ Drittligaaufsteiger. Unterstützt durch ihren russischen Mäzen Mikhail Ponomarev baute Cheftrainer Stefan Krämer einen namhaften Kader auf, der unter anderem mit den Ex-Bundesligaprofis Kevin Großkreutz (Weltmeister 2014), Stefan Aigner, Dominic Maroh oder Maximilian Beister gespickt ist. Viel Dritt- und Zweitligaerfahrung ist ebenfalls im Überfluss vorhanden. Der VfL ist gewarnt.

Traditionsduell: Das Duell zwischen den Krefeldern und dem VfL ist mit einiger Tradition behaftet. In der 2. Bundesliga trafen beide Vereine seit 1974 14 Mal aufeinander, in der Regionalliga Nord gab es 6 Aufeinandertreffen. Das letzte ist über 10 Jahre her: Am 35. Spieltag der Saison 2004/2005 verlor der VfL sein Heimspiel mit 1:3.

Heimvorteil: In dieser Spielzeit ist die Bremer Brücke für die Lila-Weißen wieder zur Festung geworden! Mit der fantastischen Unterstützung des Osnabrücker Publikums wurden bisher 4 Siege, 1 Remis eingefahren. Die einzige Niederlage der Saison gegen den Karlsruher SC (0:1; Torschütze A. Fink) kam aus Osnabrücker Sicht relativ unglücklich zustande. So soll es am Montag bleiben – der VfL will den Heimsieg und die Tabellenführung verteidigen!  
_______________________________________________
Spieltag: 05.11.2018, 19.00 Uhr, Bremer Brücke
Zum Online-Shop: www.vfl.de/shop
Spieltags-Hashtag: #VFLKFC
 


Von: René Kemna



 

Specials


Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

DampfalarmDampfalarm

Dampfalarm

wettbasiswettbasis

wettbasis

bwin /tdhbwin /tdh

bwin /tdh

team4media
 
Inhalt wird geladen