Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Osnabrück(0108326001401304)3061
2.Karlsruhe(3203800101401301)3055
3.Wiesbaden(3404011001401301)3052
4.Halle(6420911901401301)3049
5.1860 München(3100127101401301)3043
6.Rostock(6200000301401301)3042
7.Würzburg(3100758321101301)3041
8.Münster(2124003501401301)3041
9.Kaiserslautern(4210653001401301)3041
10.Uerdingen(2200602301501301)3041
11.Unterhaching(3100151401401301)3040
12.Meppen(0107740601401301)3039
13.Lotte(2131001801401304)3036
14.Fortuna Köln(2301033001501301)3036
15.Braunschweig(0101110001401301)3035
16.Zwickau(6300149301501301)2934
17.Großaspach(3500206401501301)3034
18.Cottbus(6109102601401301)2931
19.Jena(6501101301401301)3027
20.Aalen(3500000501401301)3026
VfLNews

News

Faktencheck VfR Aalen

09.11.2018

Am Samstagnachmittag (Anstoß: 14 Uhr) gastiert der VfL Osnabrück beim VfR Aalen. Ein Duell unter umgekehrten Vorzeichen. Das Auswärtsspiel des 15. Spieltags der 3. Liga unterzieht vfl.de einem kurzen Faktencheck.

Tabelle: Der VfL grüßt weiter von der Spitzenposition, die Württemberger rangieren aktuell auf dem 18. Tabellenplatz. Der VfL hat bisher tolle 29 Punkte eingesammelt, bei den Aalenern sind es 13. In der Auswärtstabelle steht der VfL ebenfalls auf Platz 1, die Aalener sind Vorletzter der Heimtabelle. Eine klare Angelegeheit? Mitnichten!

Bilanz: In vier Spielen in der OSTALB-ARENA seit der Saison 11/12 konnten die Lila-Weißen nur einmal gewinnen. Zwei Partien gingen verloren, einmal teilten sich die Vereine die Punkte. Ein klarer Sieg gelang dem VfL in Aalen nur beim ersten Gastspiel am 5. Mai 2012 (38. Spieltag): Beim 4:0 Erfolg hießen die Torschützen Elias Kachunga (3x) und Rouwen Hennings.  

Torjäger: Jeweils mit drei Toren rangieren 3 Spieler in der vereinsinternen Torjägerliste ganz oben: Routinier Matthias Morys, Marcel Bär und Nicolas Sessa werden wohl auch am Samstag einen Unsicherheitsfaktor für die VfL-Abwehr darstellen.

Trainer: Auf der Trainerposition haben sich die Aalener zur laufenden Saison verändert. Nach Dauerbrenner Peter Vollmann (123 Spiele auf der Trainerbank der Schwarz-Weißen) hat nun Argirios Giannikis in Aalen die Zügel in der Hand. Der Deutsch-Grieche trainierte bis zum Sommer noch West-Regionalligist Rot-Weiß Essen, bevor er in Aalen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieb. Giannikis absolvierte gemeinsam mit VfL-Cheftrainer Daniel Thioune den Fußballlehrer-Lehrgang.

_______________________________________________
Spieltag: 10.11.2018, 14.00 Uhr, OSTALB-ARENA
Zum Online-Shop: www.vfl.de/shop
Spieltags-Hashtag: #VFRVFL


Von: René Kemna



 

Specials


71
28
34
48
Volkswagen Osnabrück52
69

VGH-FilmVGH-Film

DampfalarmDampfalarm

Dampfalarm

wettbasiswettbasis

wettbasis

Tickets / FanshopTickets / Fanshop

Tickets / Fanshop

team4media
 
Inhalt wird geladen