Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Magdeburg(6411210201401305)3885
2.Paderborn(2126001701401301)3883
3.Karlsruher SC(3203800101401301)3869
4.Wiesbaden(3404011001401301)3868
5.Würzburger Kickers(3100758321101301)3861
6.Rostock(6200000301401301)3860
7.SV Meppen(0107740601401301)3858
8.Fortuna Köln(2301033001501301)3854
9.Unterhaching(3100151401401301)3854
10.Münster(2124003501401301)3852
11.Jena(6501101301401301)3852
12.VfR Aalen(3500000501401301)3850
13.Halle(6420911901401301)3849
14.Großaspach(3500206401501301)3847
15.FSV Zwickau(6300149301501301)3841
16.SF Lotte(2131001801401304)3840
17.VfL(0108326001401304)3837
18.Werder II(0201148201401302)3831
19.Chemnitz(6300105701401303)3822
20.Erfurt(6500603001401301)3813
VfLNews

News

Flutlicht-Spiel gegen Aalen

16.11.2017

Am Freitagabend rollt in der 3. Liga wieder der Ball. Der VfL empfängt am 16. Spieltag der Saison 2017/18 den VfR Aalen. Die Partie wird um 19.00 Uhr an der Bremer Brücke angepfiffen.

Zwischen Anfang August und Mitte Oktober blieb das Team von Peter Vollmann neun Spiele ohne Sieg - und näherte sich damit immer mehr der Gefahrenzone der 3. Liga. Doch vor der Länderspielpause holte der VfR zum Befreiungsschlag aus. In den Heimspielen gegen Werder Bremen II (1:0) und Carl Zeiss Jena (3:1) wurden sechs Punkte gesammelt, Aalen steht damit wieder im Mittelfeld der Tabelle.

In der heimischen Ostalb-Arena kam Vollmanns Team in der laufenden Saison ohnehin deutlich besser zurecht als auf fremden Plätzen - daheim wurden 14 von 24 möglichen Punkten gesammelt.
Von den sieben Auswärtsspielen konnte dagegen nur ein einziges gewonnen werden (4:2 in Chemnitz). In drei weiteren Partien nahm man einen Punkt mit auf die Heimreise. Bis dato konnten nur Köln (1:0), Rostock (1:0) und Paderborn (3:0) im eigenen Stadion einen Sieg gegen den VfR feiern.

Einen wichtigen Anteil an den jüngsten Erfolgen hatte der 20-jährige Youngster Sebastian Vasiliadis, dem gegen die Thüringer ein Doppelschlag gelang. „Sebastian ist in den letzten Wochen gereift und hat einige sehr gute Spiele gezeigt. Jetzt hat er sich auch einmal belohnt“, urteilte Trainer Vollmann in der „Südwest Presse“.
Insgesamt kommt das Eigengewächs auf vier Saisontreffer, Vasiliadis ist mit Matthias Morys aktuell bester Torschütze der Baden-Württemberger.
Beide trafen somit häufiger als Aalens etatmäßige Sturmspitze, der Ex-Osnabrücker Gerrit Wegkamp (2), oder Neuzugang Luca Schnellbacher (1).

Auf der Führungsebene kündigte sich derweil eine wichtige Veränderung an. Markus Thiele, der dem VfR Aalen als U23-Spieler, Teammanager, Marketingfachmann und Geschäftsführer „Sport und Marketing“ über viele Jahre verbunden war, verlässt den Verein zum 15. Dezember. Er wird neuer Vorstand Sport beim Ligakonkurrenten Hansa Rostock.

Lila-Weiß gegen Schwarz-Weiß

Sechs Spiele, nur eine Niederlage: Die Bilanz des VfL gegen den VfR Aalen kann sich durchaus sehen lassen. Die Lila-Weißen verloren allein ihr Auswärtsspiel im August 2015 (0:1). Zwei Partien endeten unentschieden, drei Mal ging der VfL als Sieger vom Platz – zuletzt im April dieses Jahres, als Koka Engel das Tor des Tages gelang.




Von: Thorsten Stegemann



 

Specials


Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

wettbasiswettbasis

wettbasis

bwinbwin

bwin

team4media
 
Inhalt wird geladen