Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Magdeburg(6411210201401305)3885
2.Paderborn(2126001701401301)3883
3.Karlsruher SC(3203800101401301)3869
4.Wiesbaden(3404011001401301)3868
5.Würzburger Kickers(3100758321101301)3861
6.Rostock(6200000301401301)3860
7.SV Meppen(0107740601401301)3858
8.Fortuna Köln(2301033001501301)3854
9.Unterhaching(3100151401401301)3854
10.Münster(2124003501401301)3852
11.Jena(6501101301401301)3852
12.VfR Aalen(3500000501401301)3850
13.Halle(6420911901401301)3849
14.Großaspach(3500206401501301)3847
15.FSV Zwickau(6300149301501301)3841
16.SF Lotte(2131001801401304)3840
17.VfL(0108326001401304)3837
18.Werder II(0201148201401302)3831
19.Chemnitz(6300105701401303)3822
20.Erfurt(6500603001401301)3813
VfLNews

News

Packendes Derby findet keinen Sieger

06.03.2018

Stark begonnen, 0:1 zurückgelegen, 2:1 geführt und noch ein Gegentor kassiert: Am Dienstagabend erlebten 13.000 Fans ein packendes Derby zwischen Osnabrück und Meppen, das schließlich 2:2 (0:1) endete.

VfL-Trainer Daniel Thioune musste nach dem Sieg gegen Großaspach und der Absage in Erfurt auf seinen gelbgesperrten Kapitän Christian Groß und auf den an einer Sprunggelenksverletzung laborierenden Emmanuel Iyoha verzichten. Für die beiden rückten Koka Engel und Ahmet Arslan in die erste Elf.

Schon in der 2. Minute hatten die Osnabrücker Fans den Torschrei auf den Lippen, als Jules Reimerink von der Strafraumgrenze abzog und den Ball gegen die Laufrichtung des Meppener Torhüters schickte. Doch Erik Domaschke war bereits hellwach und wehrte den Ball mit einer starken Parade zur Ecke ab.
Vier Minuten später traf Bashkim Renneke das Außennetz, in der 11. Minute fischte Domaschke einen Schlenzer von Ahmet Arslan aus dem rechten unteren Eck und nach 12 Minuten hatten die Lila-Weißen bereits sechs Eckbälle herausgespielt.

Doch das Tor fiel auf der anderen Seite. Nach einem Freistoß konnten die VfLer die Situation nicht entscheidend klären und dann traten die beiden torgefährlichsten Meppener in Aktion. Marius Kleinsorge zog aus 16 Metern ab, Benjamin Girth erzielte mit der Hacke seinen 13. Saisontreffer (15.).

Der VfL verlor nach dem überraschenden Rückstand seine klare spielerische Linie, kam nach 30 Minuten und einer guten Chance von Marc Heider wieder besser in die Partie, konnte vor dem Tor aber keine Durchschlagskraft entfalten. Meppen blieb derweil brandgefährlich. In der 43. Minute traf Girth nach einem schnellen Vorstoß den Pfosten des Osnabrücker Tores.

Vier Minuten nach dem Seitenwechsel testeten die Lila-Weißen das Aluminium. Den Freistoß von Marcos Alvarez köpfte Konstantin Engel fast zum Ausgleich Richtung Meppener Kasten.
Der VfL blieb in einem zähen Ringen am Ball und wurde in der 68. Minute endlich belohnt. Wieder segelte ein Freistoß von Alvarez in den Strafraum, doch diesmal passte niemand auf Heider auf, der unbedrängt zum 1:1 einnickte.

Nur vier Minuten schien das Spiel zu kippen. Der eingewechselte Steffen Tigges bediente Reimerink, der aus spitzem Winkel zum umjubelten Führungstor für die Lila-Weißen traf.

Doch nun schlugen die Emsländer zurück. Nach einer Flanke Markus Ballmert stieg Marcel Gebers im VfL-Strafraum am höchsten und markierte den 2:2-Ausgleich (81.)

Am kommenden Samstag geht es auf dem Dallenberg weiter, wo der VfL auf die Würzburger Kickers trifft.

Daten und Fakten

Startaufstellung VfL:
Gersbeck – Renneke, Susac, Sama, Wachs – Engel, Arslan – Reimerink, Danneberg, Heider - Alvarez

Startaufstellung Meppen:
Domaschke - Ballmert, Gebers, Vidovic, Vrzogic - Bähre, Leugers - Kleinsorge, Wagner, Granatowski - Girth

Tore:
0:1: Girth (152.)
1:1: Heider (68.)
2:1: Reimerink (73.)
2:2: Gebers (81.)

Gelbe Karten VfL:

Reimerink (5.), Engel

Gelbe Karten Meppen:

Leugers, Kleinsorge

Wechsel VfL:
71.: Tigges für Arslan
85.: Sen für Alvarez

Wechsel Meppen:

66.: Senninger für Vrzogic
70.: Puttkammer für Kleinsorge
75.: Kremer für Granatowski

Zuschauer:
13.000






Von: Thorsten Stegemann



 

Specials


Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

wettbasiswettbasis

wettbasis

bwinbwin

bwin

team4media
 
Inhalt wird geladen