Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Karlsruhe(3203800101401301)1938
2.Osnabrück(0108326001401304)1938
3.Uerdingen(2200602301501301)1834
4.Halle(6420911901401301)1933
5.Unterhaching(3100151401401301)1932
6.Münster(2124003501401301)1829
7.Wiesbaden(3404011001401301)1827
8.Rostock(6200000301401301)1927
9.Kaiserslautern(4210653001401301)1925
10.1860 München(3100127101401301)1823
11.Würzburg(3100758321101301)1823
12.Zwickau(6300149301501301)1822
13.Lotte(2131001801401304)1822
14.Großaspach(3500206401501301)1920
15.Cottbus(6109102601401301)1920
16.Fortuna Köln(2301033001501301)1920
17.Meppen(0107740601401301)1919
18.Aalen(3500000501401301)1917
19.Jena(6501101301401301)1817
20.Braunschweig(0101110001401301)1913
VfLNews

News

VfL bleibt auswärts ungeschlagen

03.12.2018

Spannender Abend im Rostocker Ostseestadion: Der VfL geht 1:0 in Führung, kassiert dann den Ausgleich und nimmt am Ende einen Punkt mit auf die Heimreise.

Schiller für den erkrankten Trapp, der wieder gesundete Taffertshofer für Amenyido und Farrona Pulido für Alvarez – diese drei Änderungen nahm VfL-Trainer Daniel Thioune nach dem Heimsieg gegen Cottbus in seiner Startelf vor.

Hansa Rostock ging angriffslustig in die Partie und hatte in der 9. Minute die erste große Chance. Aus gut 20 Metern zog Marcel Hilßner ab, doch Osnabrücks Keeper Nils Körber drehte den Ball mit einer starken Parade noch um den rechten Pfosten. Auf der Gegenseite versuchte es Koka Engel mit einem Distanzschuss, zielte aber am Kasten von Ioannis Gelios vorbei (14.).

Gleichwohl war Engels Versuch der Auftakt für eine offensivere Phase der Lila-Weißen, die gut kombinierten, in Strafraumnähe aber nicht entscheidend zum Zuge kamen. Gleiches galt lange Zeit für die Konkurrenz aus Mecklenburg-Vorpommern, die vor dem Halbzeitpfiff allerdings noch einmal alles nach vorne warf und dem Osnabrücker Tor einige Male gefährlich nahekam. Vor allem der agile Merveille Biankadi sorgte über die linke Seite für viel Unruhe vor dem Kasten von Nils Körber. Nach 45 Minuten blieb es aber beim 0:0 unentschieden.

Sechs Minuten nach dem Seitenwechsel erspielte sich der VfL die bis dahin beste Gelegenheit der Partie. Nach einem schnellen Doppelpass von Heider und Blacha schlenzte Osnabrücks Kapitän den Ball Richtung Rostocker Tor und traf die Querlatte. Kurze Zeit später war es wieder Heider, dessen scharfe Hereingabe Luca Pfeiffer fand. Der Offensivmann war allerdings von Rostockern umstellt und konnte den Ball nicht mehr gezielt aufs Tor bringen (58.)

Weitere sechs Minuten später zappelte das Leder im Netz der Gastgeber, die sich inzwischen auch wieder nach vorne orientiert hatten. Nach einer Flanke in den Hansa-Strafraum reagierte Heider am schnellsten und hämmerte den Ball in den rechten Winkel.

Doch Hansa schlug zurück. Ein lang geschlagener Freistoß von Hilßner segelte in den Osnabrücker Strafraum, wo Oliver Hüsing durchbrach und per Direktabnahme den Ausgleich erzielte (75.). Fast im Gegenzug hätte Danneberg den alten Abstand wiederherstellen können, doch sein Schuss flog knapp am linken Pfosten der Rostocker vorbei (77.).

Auf beiden Seiten gab es noch Chancen das Spiel zu entscheiden, am Ende blieb es aber beim leistungsgerechten Unentschieden.

Am kommenden Samstag steht nun der letzte Brückentag des Jahres an. Um 14.00 Uhr gastiert der SV Wehen Wiesbaden in Osnabrück.

Daten und Fakten

Startaufstellung VfL:

Körber - Renneke, Susac, Schiller, Engel - Blacha, Danneberg, Taffertshofer - Heider, Pfeiffer, Farrona Pulido

Startaufstellung Rostock:
Gelios - Wannenwetsch, Hüsing, Rankovic, Rieble - Hildebrandt, Pepic - Hilßner, Biankadi - Soukou, Königs

Tore:
0:1: Heider (64.)
1:1: Hüsing (75.)

Gelbe Karten VfL:
Danneberg, Blacha, Alvarez

Gelbe Karten Rostock:
Pepic

Wechsel VfL:
59.: Alvarez für Pfeiffer
81.: Tigges für Farrona Pulido
84.: Ouahim für Danneberg

Wechsel Rostock:
63.: Breier für Königs
82.: Reinthaler für Hildebrandt
89.: Scherff für Rankovic

Zuschauer:
12.600



Von: Thorsten Stegemann



 

Specials


71
28
34
48
Volkswagen Osnabrück52
69

VGH-FilmVGH-Film

DampfalarmDampfalarm

Dampfalarm

wettbasiswettbasis

wettbasis

Tickets / FanshopTickets / Fanshop

Tickets / Fanshop

team4media
 
Inhalt wird geladen