Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
1.Osnabrück(0108326001401304)1530
2.Münster(2124003501401301)1526
3.Karlsruhe(3203800101401301)1526
4.Rostock(6200000301401301)1525
5.Uerdingen(2200602301501301)1525
6.Unterhaching(3100151401401301)1524
7.Halle(6420911901401301)1524
8.Wiesbaden(3404011001401301)1523
9.Kaiserslautern(4210653001401301)1520
10.1860 München(3100127101401301)1519
11.Großaspach(3500206401501301)1519
12.Cottbus(6109102601401301)1519
13.Würzburg(3100758321101301)1518
14.Zwickau(6300149301501301)1518
15.Lotte(2131001801401304)1518
16.Jena(6501101301401301)1517
17.Fortuna Köln(2301033001501301)1517
18.Aalen(3500000501401301)1514
19.Meppen(0107740601401301)1512
20.Braunschweig(0101110001401301)159
VfLNews

News

VfL verpflichtet Jules Reimerink

21.06.2016

Foto: VfL Osnabrück

Der VfL Osnabrück hat sich die Dienste eines weiteren Neuzugangs gesichert: Vom Regionalligisten FC Viktoria Köln wechselt Jules Reimerink ablösefrei zu den Lila-Weißen. Der 26-Jährige unterschreibt einen Zweijahresvertrag.

Der im niederländischen Oldenzaal geborene Reimerink ist im deutschen Fußball kein Unbekannter. 2010 wechselte er ausgebildet vom FC Twente Enschede zum FC Energie Cottbus und spielte dort in der 2. Bundesliga. 49 Einsätze im Fußballunterhaus kann der vielseitig einsetzbare Offensivspieler vorweisen.

Nach zwei Jahren in der Lausitz wechselte Reimerink zurück in die Niederlande in die Eredivisie zu VVV Venlo. Ab 2014 trug er für ein Jahr das Trikot der Go Ahead Eagles, für die er schon ein Jahr als Leihspieler von Twente aktiv war. 2015 folgte der Transfer auf die rechte Rheinseite zum FC Viktoria Köln. In der Regionalliga-West kam Reimerink zuletzt auf 8 Tore und 10 Torvorlagen in 36 Partien.

„Wir haben Jules schon seit seiner Zeit in Enschede auf dem Zettel und seither nie aus den Augen verloren. Er ist schnell, hochmotiviert und befindet sich mit seinen 26 Jahren im besten Fußballeralter. Wir sind sehr froh, dass sich Jules trotz anderer interessanter Angebote für das Gesamtpaket des VfL entschieden hat“, erklärt VfL-Sportkoordinator Lothar Gans.


Jules Reimerink für die Viktoria im Einsatz im DFB-Pokal gegen Union Berlin (Foto: osnapix.de)

VfL-Cheftrainer Joe Enochs ergänzt: „Mit Jules bekommen wir in der Offensive und besonders auf den Außenpositionen mehr Tempo und Erfahrung in unser Spiel. Er hat in unterschiedlichen Ligen seine Qualitäten unter Beweis gestellt, nun sind wir froh, ihn bei uns an Bord zu haben.“

Am kommenden Montag trifft Osnabrücks achter Neuzugang für die Saison 2016/17 erstmals auf seine Teamkollegen. Dann startet Coach Enochs mit der Vorbereitungsphase auf dem Platz. Bis dahin absolviert Reimerink die zahlreichen Fitnesstests.


Von: René Kemna



 

Specials


Volkswagen Osnabrück

VGH-FilmVGH-Film

DampfalarmDampfalarm

Dampfalarm

wettbasiswettbasis

wettbasis

bwin /tdhbwin /tdh

bwin /tdh

team4media
 
Inhalt wird geladen