Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe

1.Magdeburg(6411210201401305)3885
2.Paderborn(2126001701401301)3883
3.Karlsruher SC(3203800101401301)3869
4.Wiesbaden(3404011001401301)3868
5.Würzburger Kickers(3100758321101301)3861
6.Rostock(6200000301401301)3860
7.SV Meppen(0107740601401301)3858
8.Fortuna Köln(2301033001501301)3854
9.Unterhaching(3100151401401301)3854
10.Münster(2124003501401301)3852
11.Jena(6501101301401301)3852
12.VfR Aalen(3500000501401301)3850
13.Halle(6420911901401301)3849
14.Großaspach(3500206401501301)3847
15.FSV Zwickau(6300149301501301)3841
16.SF Lotte(2131001801401304)3840
17.VfL(0108326001401304)3837
18.Werder II(0201148201401302)3831
19.Chemnitz(6300105701401303)3822
20.Erfurt(6500603001401301)3813
VfLSaison

vorschaubild-spieltag

Der Spielbericht von Thorsten Stegemann

Gegentore in Köln

Im Kölner Südstadion musste der VfL am Freitagabend den ersten Rückschlag nach neun Liga-Spielen ohne Niederlage hinnehmen. Zum Abschluss der Hinrunde verlor das Team von Joe Enochs vor rund 2.700 Zuschauern gegen Fortuna Köln mit 1:3 (0:2)

Der Cheftrainer des VfL musste auf den gesperrten Halil Savran und den verletzten Marcos Alvarez verzichten. Für das Sturmduo rückten Michael Hohnstedt und Francky Sembolo in die erste Elf.

Kölns Chefcoach Uwe Koschinat wollte die VfL-Abwehr „unter Druck setzen“ – und das gelang seinem Team in den Anfangsminuten der Partie, in denen sich die Fortunen Feldvorteile erarbeiteten, ohne das Tor von Marvin Schwäbe allerdings ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Die erste gute Chance der Gäste hatte Francky Sembolo, dessen Lupfer jedoch über das Tor flog (18.). Kurze Zeit später war die erste Serie des VfL beendet. Als Julius Biada nach einer flachen Hereingabe frei im Strafraum der Lila-Weißen stand, ließ er sich die Chance nicht entgehen und Marvin Schwäbe musste nach 598 Minuten erstmals wieder hinter sich greifen.

Die Lila-Weißen suchten nach einer schnellen Antwort, konnten sich in der Kölner Hälfte aber nicht entscheidend durchsetzen. Das gelang dem Ex-Osnabrücker Kristoffer Andersen auf der Gegenseite. Seine kluge Vorarbeit schob Biada kurz vor der Pause zum 2:0 in die Maschen.

Das Spiel war kaum wieder angepfiffen, als Marco Königs das 3:0 erzielte und damit für die Vorentscheidung im Kölner Südstadion sorgte. Die Lila-Weißen gaben sich trotz des Rückstands nicht auf, kamen zu einigen Torgelegenheiten und nach Vorarbeit von Dercho durch einen Kopfball von Michael Hohnstedt noch zum 1:3.

Mehr war an diesem Abend nicht drin, der VfL musste somit die erste Niederlage seit dem 19. September (1:2 in Dresden) quittieren.

In acht Tagen starten die Lila-Weißen in die Rückrunde der Saison 2015/16. Gast in der osnatel ARENA ist dann der FC Erzgebirge Aue.


Liveticker


17. min Spielstand: 0:0
Daniel Flottmann kommt für Bone Uaferro

28. min Spielstand: 1:0
Julius Biada

39. min Spielstand: 1:0
Francky Sembolo

44. min Spielstand: 2:0
Julius Biada

47. min Spielstand: 3:0
Marco Königs

51. min Spielstand: 3:0
Addy-Waku Menga kommt für Massimo Ornatelli

55. min Spielstand: 3:0
Deniz Taskesen kommt für Anthony Syhre

56. min Spielstand: 3:0
Oliver Schröder kommt für Marco Königs

56. min Spielstand: 3:0
Johannes Rahn

62. min Spielstand: 3:0
ERROR!Julius Biada

70. min Spielstand: 3:1
 Tor durch Michael Hohnstedt

120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1


120.(+20) min Spielstand: 3:1

   

3

-

1

   

 
 

Aufstellung Heim

Poggenborg - Kwame - Hörnig - Uaferro (17. Flottmann) - Pazurek - Andersen - Biada (62. ERROR!) - Oliveira Souza - Königs (56. Schröder) - Bender - Yilmaz

 
 

Tore Heim

28. Julius Biada 1:0
44. Julius Biada 2:0
47. Marco Königs 3:0

 
 

Aufstellung Gast

Schwäbe - Falkenberg - Pisot - Willers - Dercho - Groß - Ornatelli (51. Menga) - Syhre (55. Taskesen) - Hohnstedt - Sembolo - Kandziora

 
 

Tore Gast

70. Michael Hohnstedt 3:1

 
 

Zuschauer

2696
team4media
Druckerpatronen &
Toner Tintenhexe
 
Inhalt wird geladen