12. Spieltag

Auswärtsspiel
Viktoria Berlin
7'
Kapp
1:0
1
:
2
VfL Osnabrück
13'
Heider
1:1
31'
Köhler
1:2
Fr. 15.10.2021 Anstoß: 19:00 Uhr | Schiedsrichter: Wolfgang Haslberger
Zuschauer: 3112 Zuschauer

match-center

Berlins dritte Kraft

Nach dem Gastspiel bei Türkgücü München steht eine weitere Premiere auf dem Programm der Lila-Weißen: Am kommenden Freitag geht es erstmals gegen den FC Viktoria 1889 Berlin. Anpfiff im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark ist um 19.00 Uhr.

Der Verein war zweimal (wenn man den inoffiziellen Titel von 1894 mitzählt: sogar dreimal) Deutscher Meister und gilt als einer der größten Amateur- und Breitensportvereine des Landes. Die erste Fußballmannschaft sorgte gleichwohl nur selten für Schlagzeilen und stand nach dem Ein- und Ausstieg eines chinesischen Investors kurz vor der Auflösung. Der Hamburger Geschäftsmann Tomislav Karajica schnürte 2019 ein Rettungspaket für den angeschlagenen Klub – und seitdem geht steil bergauf. In der nach elf Spielen abgebrochenen „Corona-Saison“ 2020/21 sammelte Viktoria 33 Punkte und stieg somit unter besonderen Umständen, aber nicht unverdient in die 3. Liga auf.

Hier sorgte der Klub, der sich in überschaubarem Rahmen verstärkte und vom „Portal“ Transfermarkt“ auf einen vergleichsweise bescheidenen Gesamtmarktwert von 3,45 Millionen taxiert wird, für gleich mehrere Paukenschläge. Nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Viktoria Köln düpierte das Team von Benedetto Muzzicato die Aufstiegsaspiranten aus Braunschweig und Kaiserslautern und gewann beide Spiele mit 4:0. Nach dem phänomenalen Start wurden neun weitere Punkte gesammelt. Die Viktoria von 1889 gehört damit zur absoluten Spitzengruppe der 3. Liga und hat das selbstgesteckte Ziel, sich hinter Hertha und Union als dritte Fußballkraft der Hauptstadt zu positionieren, erst einmal erreicht.

Zwei Tore pro Spiel

Ein Erfolgsfaktor ist das schnelle, variable Offensivspiel der Berliner, die in 11 Partien 22 Tore erzielten – so viele wie sonst nur Spitzenreiter Magdeburg. Erfolgreichster Torschütze ist der offensive Mittelfeldmann Tolcay Cigerci (6), gefolgt von Mittelstürmer Falcão (4). Routinier Soufian Benyamina kommt bislang auf zwei Treffer.

Taktisches

Benedetto Muzzicato setzt auf Einsatzbereitschaft und Dominanz. Sein Team will das Spielgeschehen kontrollieren – bis dato funktionierte das auch gegen vermeintlich stärkere Gegner überraschend gut. Im 3-4-3-System sorgten Falcão und Cigerci für die größte Gefahr in den Strafräumen der Gegner.

Lila-Weiß gegen Himmelblau-Weiß

Der VfL spielte bereits gegen Union Berlin, auch gegen Hertha und Blau-Weiß 90, Tasmania und Tennis Borussia. Die etwas älteren Freunde der Lila-Weißen erinnern sich auch noch an einen 12:1-Sieg, als die Osnabrücker 1976 im DFB-Pokal gegen den SC Union 06 Berlin antraten.
Gänzlich unbekannt ist auch der FC Viktoria 1889 Berlin den VfLern nicht. Im Jugendbereich trafen beide Klubs bereits aufeinander. Zwei spannungsgeladene U19-Duelle gab es z.B. im Juni 2015, als sich die Berliner in der Aufstiegsrelegation zur A-Junioren-Bundesliga nach einer 1:2-Niederlage auf der Illoshöhe im Rückspiel mit 2:0 durchsetzten.
Aktuell spielen die U19-Teams beider Vereine wieder in der Bundesliga, am 24. Oktober kommt es auf der Illoshöhe zum erneuten Duell.

Spieltag: 15.10.2021, 19.00 Uhr, Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Spieltags-Hashtag: #OSNBLN

Viktoria Berlin
Spielaufstellung
13
Julian Krahl
 TW
4
Jakob Lewald
9
Soufian Benyamina
10
Enes Küc
11
Lucas Bradley Falcao Cini
16
Patrick Wolfgang Kapp
19
Tobias Gunte
22
Yannis Becker
25
Björn Jopek
29
Lukas Finn Pinckert
30
Christoph Menz
 
Ersatzbank
1
Philip Sprint
 ETW
7
Erhan Yilmaz
8
Christopher Theisen
17
Pasqual Verkamp
23
Moritz Seiffert
24
Alexander Hahn
28
Shalva Ogbaidze
31
Bryang Kayo
34
Kimmo Markku Hovi
VfL Osnabrück
Spielaufstellung
22
Philipp Kühn
 TW
3
Florian Kleinhansl
6
Sven Köhler
8
Ulrich Taffertshofer
13
Lukas Kunze
17
Felix Higl
18
Maurice Trapp
20
Marc Heider
23
Haktab Omar Traore
30
Aaron Opoku
33
Timo Beermann
 
Ersatzbank
1
Tim Wiesner
 ETW
4
Lukas Gugganig
9
Andrew Wooten
11
Ba-Muaka Simakala
16
Ulrich Bapoh
26
Sebastian Klaas
28
Tim Möller
29
Davide-Jerome Itter
34
Hakim Traoré

Zu diesem Spiel ist derzeit leider noch keine Bildergalerie verfügbar.

Zu diesem Spiel ist derzeit leider noch kein Nachbericht vorhanden.