BrückenTag


Brücke zwischen Herkunft und Zukunft.

Nach der Entschuldung schaut der VfL Osnabrück optimistisch in die Zukunft. Das Stadion des VfL Osnabrück heißt wieder Bremer Brücke. Nachdem der langjährige Sponsor osnatel die Namensrechte an den Verein zurückgegeben hat, legten die Verantwortlichen des VfL Osnabrück ein Konzept zur zukünftigen Vermarktung der Stadion-Namensrechte vor. Dadurch hat das Stadion seinen traditionsreichen Namen zurückerhalten; die Namensrechte teilen sich drei Tribünensponsoren sowie mehrere sogenannte Brückenpfeiler-Sponsoren.

Die Bremer Brücke soll auch nach außen hin die über 100-jährige Tradition des Vereins signalisieren. Seit 1938 spielt der VfL hier mitten im Wohngebiet im Osnabrücker Stadtteil Schinkel. Zwischen den Pfeilern der „Brücke“, wie das Stadion von seinen Fans kurz genannt wird, sind Fußballhelden des VfL auf großen Flächen rund um das Stadion verewigt werden – gesponsert von regionalen Unternehmen, die diese Gestaltung ermöglichen, und bestimmt von den Fans per Online-Voting.

Die Rückkehr zum Stadion Bremer Brücke ist ein Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft des Traditionsvereins VfL Osnabrück – als Brücke zwischen Herkunft und Zukunft.

Anfahrt


Parken

Die Bremer Brücke ist ein Stadion inmitten der Stadt Osnabrück im Wohngebiet Schinkel. Deshalb stehen an Heimspieltagen nur sehr eingeschränkt Parkmöglichkeiten zur Verfügung. An der Halle Gartlage kann in den meisten Fällen der gebührenpflichtige Parkplatz (3,00 Euro) genutzt werden – bitte beachten Sie jeweils die Zuschauerhinweise im Vorfeld eines Heimspiels.

Der VfL Osnabrück empfiehlt die Anreise mit öffentlichen Verkerhsmitteln. Mit einer Tages- oder Dauerkarte können ab drei Stunden vor bis drei Stunden nach einem Spiel die Busse der Stadtwerke Osnabrück in der Tarifzone 100 kostenlos genutzt werden.

Adresse

Scharnhorststraße 50
49084 Osnabrück

Anfahrt mit dem Bus

Vom Bahnhof zum Neumarkt:
Linie 91-92,31-32-33,81-82

Vom Neumarkt zum Stadion:
Linie 71-72

Vom Stadion zum Neumarkt:
Linie 71,72 (471-472-473)

Vom Neumarkt zum Bahnhof:
Linie 31-32-33, 81,82 (381-382), 91-92 (392-393)

Vom Bahnhof

Gehen Sie von der nördlichen Seite des Bahnhofs auf An der Humboldtbrücke in Richtung Buersche Straße: Nach 200 Metern gehen Sie rechts in die Buersche Straße und laufen 400 Meter in Richtung Schinkelstraße. Gehen Sie links in die Schinkelstraße. Nach 500 Metern gehen Sie links in die Ostraße. Gehen Sie nach 200 Metern in die Scharnhorststraße in der sich unser Stadion befindet.

Zum Bahnhof

Nordöstlich vom Stadion gehen Sie auf die Scharnhorststraße in Richtung Oststraße. Gehen Sie links auf die Oststraße. Nach 200 Metern gehen Sie rechts in die Schinkelstraße in Richtung Buersche Straße. Gehen Sie nach 500 Metern rechts in die Buersche Straße. Nach 400 Metern gehen Sie links auf An der Humboldtbrücke, in der Sie nach 200 Metern den Bahnhof erreichen.

Stadionplan


Sitzplatz Kategorie 1 1. GiroLive-Familientickets 4. Presse
Sitzplatz Kategorie 2 2. Kindertribüne 5. Rollstuhlplätze
Sitzplatz Kategorie 3 3. Stehplatz Gäste 6. Stehplatz Nord-Ost (Affenfelsen)
Stehplatz
VIP-Plätze

Stadionplan


Sitzplatz Kategorie 1
Sitzplatz Kategorie 2
Sitzplatz Kategorie 3
Stehplatz
VIP-Plätze
1. GiroLive-Familientickets
2.Kindertribüne
3.Stehplatz Gäste
4.Presse
5. Rollstuhlplätze
6. Stehplatz Nord-Ost (Affenfelsen)

Barrierefreiheit


Die Bremer Brücke ist kein modernes Hightech-Stadion. Dennoch versuchen wir, Stadionbesuchern mit Handicap bestmöglichen Komfort zu bieten. Die Rollstuhlfahrerplätze befinden sich unterhalb der Blöcke E und F auf der 2008 erbauten GiroLive-Nordtribüne. Von dort aus sind sowohl die Sanitäranlagen als auch die Cateringstände gut zu erreichen. Die Tickets sind über den Behindertenfanbeauftragten Hubert Bosse erhältlich.

Seit 2009 ist ein ehrenamtliches Kommentatoren-Team für sehbehinderte Stadionbesucher im Einsatz und lassen sie das Geschehen auf dem grünen Rasen miterleben. Blinde VfL-Fans sehen das Spiel gewissermaßen mit den Augen eines anderen.

Weitere Infos zur Barrierefreiheit

Stadionsprecher


Carsten Thye (l.) und Matthias Wellbrock

Carsten Thye und Matthias Wellbrock sind die Stimmen an der Bremer Brücke! Gemeinsam begleiten sie die Stadionbesucher während der Brückentage durch das Stadionprogramm.

Sie möchten eine Nachricht von den Stadionsprechern an einem Spieltag durchsagen lassen? Nehmen Sie Kontakt mit unseren Stadionsprechern per E-Mail auf.

Haben Sie ein Foto des Geburtstagskindes? Schicken Sie uns das Bild per E-Mail und wir veröffentlichen es nach Möglichkeit beim entsprechenden Heimspiel des VfL auf den Videowänden. Wichtig: Bitte geben Sie unbedingt den Vor- und Zunamen des Geburtstagskindes mit an! Möglichst alle Grüße werden am Spieltag im Grußblock in der Halbzeit durchgesagt (Änderungen vorbehalten).

E-Mail: stadionsprecher@vfl.de

Einsendeschluss: 72 Stunden vor Anpfiff

Stadionordnung


Spielregeln

Die Besucher des Stadions erkennen mit dem Erwerb einer Eintrittskarte, spätestens mit dem Betreten des Stadions, die Stadionordnung der VfL Osnabrück GmbH & Co. KGaA und die Allgemeinen Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) als verbindlich an.

jetzt lesenHERUNTERLADEN

Bezahlsystem


Bargeldlos Bezahlen

Neues Bezahlsystem im Stadion an der Bremer Brücke. Einfaches und schnelles Bezahlen – ohne Kleingeld im Portemonnaie. Getränke und Stadionwurst gibt es ab sofort auch gegen Karte oder per Smartphone – alternativ zur klassischen Barzahlung.

Weitere Informationen

ElektronischeEinlasskontrolle


Elektronische Einlasskontrolle

Mit Ausnahme des Gästebereichs sind alle Stadioneingänge mit Säulen für eine elektronische Einlasskontrolle ausgestattet. Premiere feierte das neue System beim Brückentag gegen den SV Meppen am 26. Januar 2019. Mit den sogenannten Gates können die Stadionbesucher ihr Ticket selbst scannen.

Weitere Informationen